Home > Abstimmung

Thuner Zonenplaninitiative am 13. Juni 2021

Resultat

Stadt Thun:

65,91 Prozent der Thuner Stimmberechtigten lehnen die «Thuner Zonenplaninitiative» ab. Damit bleibt die betroffene Bauparzelle im Lerchenfeld in der Zone für Arbeiten und die AVAG kann die Realisierung des regionalen Abfallsammelhofs weiterverfolgen.

Communiqué der Stadt Thun

Inhalt der Initiative

Die heutige Grünfläche neben dem Fussballstadion des FC Lerchenfeld, die aktuell als Zone für Arbeiten ausgeschieden ist, soll in eine Zone für Sport und Freizeit umgewandelt werden.

 

Hintergrund und Empfehlung von Stadtrat und Gemeinderat Thun

Die Volksinitiative, die im Dezember 2019 von einem elfköpfigen Komitee aus Anwohnerinnen und Anwohnern eingereicht wurde, zielt darauf ab, den Bau des neuen regionalen Abfallsammelhofs zu verhindern, den die AG für Abfallverwertung (Avag) und die Stadt Thun auf der betreffenden Parzelle planen. Der Thuner Gemeinderat wie auch der Stadtrat lehnen die Initiative ab. (Quelle: Berner Zeitung)

 

Argumente der Initiative

Abstimmungsbüchlein

 

Parole der EDU Stadt Thun: NEIN